Manege frei für Zirkus Alberto

Tolle Aufführung nach Projektwoche

Eine spannende Woche mit vielen neuen Erfahrungen haben die 80 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule hinter sich. Gemeinsam mit zwei Zirkuspädagogen der Zirkusschule Paletti aus Mannheim arbeiteten die Kinder und Jugendlichen aus den Klassen 1 bis 9 an einer beeindruckenden Zirkusvorstellung. Zu sehen gab es natürlich geschickte Jongleure, wilde Tiere, mutige Akrobaten sowie Fakire und viele weitere kurzweilige Zirkusnummern. Auch war es schön anzuschauen, wie Jugendliche aus der Abschlussklasse mit den Schulanfängern gemeinsam an den selbst gewählten Nummern feilten.

Der Weg zu der Zirkusvorstellung erforderte großen Einsatz des Lehrerkollegiums. Die jungen Artisten und Künstler mussten bei extremer Sommerhitze wieder und wieder ihre Nummer üben und bewiesen eine beachtliche Ausdauer und Konzentration. Schließlich konnten viele einzelne Elemente zu einer grandiosen Zirkusvorstellung zusammengefasst werden: In der Gymnastikhalle der Schule war kein Durchkommen mehr und die zahlreichen Gäste belohnten die kleinen und großen Artisten mit tosendem Applaus. Zwei Schülerinnen der achten Klassen führten routiniert und charmant durch das Programm und bedankten sich nach dem großen Finale auch bei den beiden Sponsoren des Projektes, der Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim e.G. und dem Förderverein der Schule. Das ganze Projekt wurde übrigens von der Klasse 9 auf Film festgehalten, damit im Nachklang auch die stolzen Akteure ihre eigenen Leistungen bewundern können. Neben der beachtlichen Zirkusvorstellung hat dieses Projekt die Schulgemeinschaft auch wieder ein Stück mehr zusammengeschweißt.